US 30M1 Carbine Ladestreifen mit Ladehilfe für jeweils 10 Patronen .30 Carbine/7,62 x 33 mm.

Zur Zeit nicht lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
20,00

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand  Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher nicht aus. 

 
Versandgewicht: 200 g

US 30M1 Carbine Ladestreifen mit Ladehilfe für jeweils 10 Patronen .30 Carbine/7,62 x 33 mm

 

Dekopatronen .30 Carbine/7,62 x 33 mm

 

Man verfolgte das Ziel, einen leichten Karabiner mit einer Patrone zu entwickeln, womit vor allem Soldaten in den rückwärtigen Diensten oder Fallschirmjäger ausgerüstet werden konnten.

Denn es bestand das Problem in der Praxis, das für den Soldaten im oben genannten Bereich die vorhandene Gewehrpatrone im Kaliber .30-06 Springfield im Rückstoss beim Abfeuern deutlich stärker, die verwendeten Waffen aber auch recht schwer waren, für den Gebrauch.

Die im Kaliber .45 ACP verfügbaren Maschinenpistolen hingegen, hatte den Nachteil, für den benötigten Zweck, eine zu geringe Reichweite und Präzision zu besitzen.

Somit bot sich der .30 Carbine mit seiner frühen Gewehr-Kurzpatrone .30 Carbine/7,62 x 33 mm, mit einem vorgesehenen Einsatzbereich bis etwa 300 Yards als Kompromisslösung an.

Die Gewehrpatrone .30 Carbine/7,62 x 33 mm wurde aus der Patrone .32 Winchester SL (self loading) von der Firma Winchester Repeating Arms Company neu entwickelt, welche im Selbstladegewehr Winchester Mod. 05 verschossen wurde.

Es entspricht nicht der Wahrheit, wie irrtümlich oft behauptet wird, das die Patrone .30 Carbine/7,62 x 33 mm aus einer .30-Revolverpatrone entstand.

Die Patrone .30 Carbine/7,62 x 33 mm wurde im September 1941 mit dem neu entwickelten M1 Carbine von der US-Army in Dienst gestellt.

De  M1 Carbine wurde an Soldaten, welche  Panzer-, Artillerie- oder MG-Mannschaften ausgegeben, welche oft auch im Frontbereich operierten - dessen Schussreichweite erwies sich meist auch als ausreichend.

Die Gewehrpatrone .30 Carbine/7,62 x 33 mm war von 1942 bis zum Vietnamkrieg Ordonnanzmunition der United States Army.

 

Weitere Bezeichnungen für das Kaliber .30 Carbine/7,62 x 33 mm lauten: Cartridge, Ball, .30 Caliber, M1, .30 US Carbine & 7,62 × 33 mm.

 

Dekopatronen (Fertigung nach 1945) .30 Carbine/7,62 x 33 mm für z.B.

 

Amerikanisches Selbstladegewehr Carbine .30 Kaliber M1A1

Amerikanisches Selbstladegewehr Carbine .30 Kaliber M1E2

Amerikanisches Selbstladegewehr Carbine .30 Kaliber M1E3

Amerikanisches Selbstladegewehr Carbine .30 Kaliber M1 (T4)

Amerikanisches Selbstladegewehr Carbine .30 Kaliber M3

 

Ideal für leere Ladestreifen, Patronen- und Magazintaschen sowie Magazine der Deko-Waffen oder zur Dekoration zum Hinlegen, neben dem Dekorationsstück.

 

Eine perfekte Abrundung der Präsentation für die Vitrine oder Darstellung mit Schaufensterpuppen.

 

US 30M1 Carbine Ladestreifen mit Ladehilfe für jeweils 10 Patronen .30 Carbine/7,62 x 33 mm. Lagerspuren. Der Preis bezieht sich jeweils auf einen US 30M1 Carbine Ladestreifen mit Ladehilfe.

 

Die passenden Dekopatronen .30 Carbine/7,62 x 33 mm sind ebenso im Onlineshop erhältlich.

 

http://www.antiquitaeten-sammlerecke-noerdlingen.de/epages/64864524.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64864524/Categories/Sortiment/Freie_erwerbbare_DekoMunition_bis_1945_-_Ladestreifen_-_Laderahmen/30_Carbine762_x_33_mm

 

 

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 200 g
Versandgewicht: 250 g
Versandgewicht: 150 g
Versandgewicht: 150 g
Versandgewicht: 200 g
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher nicht aus.

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Ladestreifen - Laderahmen - Restposten, .30 Carbine/7,62 x 33 mm, Neuheiten